Willkommen

Willkommen

07.03.2016

Mädels lieben Kleider - auch an kühlen Tagen !

Meine Mädels möchten das ganze Jahr über Kleider tragen und fanden es immer "voll doof", daß wir überwiegend Kleider für wärmere Tage im Schrank hatten. Also haben wir mal Kleider für kühlere Tage ausprobiert.

Wir haben eine Kapuzenvariante, eine Stehkragenvariante und eine mit Rundhalsausschnitt und passendem Loop (sozusagen ein abnehmbarer Stehkragen) ausprobiert - und alle für super befunden. :-)


Alle Kleider sind aus Sweat gefertigt und damit wirklich perfekt für kalte Tage und die Übergangszeit. Sie sind leicht A-förmig geschnitten, so daß sie auch mitwachsen und später über einer Jeans toll aussehen.

Man kann diesen Schnitt mit runden Eingrifftaschen nähen, wie hier bei dem Matroschka-Beispiel, oder mit einer aufgesetzten Kängruhtasche, wie bei dem rot-braunen Retrokleid. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dieser Schnitt ist so herrlich wandelbar und läßt so viel Raum für individuelle Details. Es macht riesigen Spaß, immer neue Kleider zu entwerfen. :-)

So kam dann auch die Idee mit dem Rundhalsausschnitt bei unserer Großen auf, nachdem das erste Schneeflocken-Kleid für die Kleine entstanden war:


Uns gefallen bisher alle Varianten und wir werden sicher auch im nächsten Herbst und Winter wieder ein paar schöne, bequeme, bunte und warme Sweatkleider im Schrank haben... ;-)

Und, welche Variante mag Euer Mädel am liebsten ?

Herzlich,
Eure Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...